XBEE – eine Kombination pflanzlicher Enzyme

Die XBEE Enzym Fuel Technology ist in Amerika unter dem Handelsnamen Soltron bekannt und begeistert seit 1995 Kunden in verschiedensten Anwendungsfeldern weltweit.
XBEE wurde und wird bereits in vielen Bereichen erfolgreich eingesetzt: In der öffentlichen Versorgung und Kommunikation, im Eisenbahnverkehr, der Fischerei, Handelsschifffahrt, Spezialschifffahrt, Landwirtschaft, im Baugewerbe, beim Güter- und Personenverkehr und vielen anderen mehr.

Die XBEE Enzym Fuel Technology wirkt als flüssiger Biokatalysator zur Verbesserung und Reinigung aller fossilen Kraftstoffe.

                                   

XBEE bedeutet: Weniger Wasser, weniger Pilze und keine Bakterien mehr im Kraftstoff. Daher auch weniger Ablagerungen und Beläge auf Motorteilen.

Dadurch senkt die innovative Enzymtechnologie Wartungskosten und gewährleistet zusätzlich eine hohe Betriebssicherheit. Zu guter Letzt führt der Einsatz von XBEE zur Verringerung des Schadstoffausstoßes und verhindert außerdem einen übermäßigen Kraftstoffverbrauchs – bei Diesel, Benzin, Heizöl, Marinediesel, Schweröl (HFO / IFO) und sogar bei Biokraftstoffen.

Die Anwendung von XBEE ist leicht und erfordert keinerlei Umbau oder Nachrüstung. Sie können heute mit XBEE als Premiumtechnologie für Ihre Kraftstoffe starten. Bei Schiffen kann die Zudosierung von XBEE auf Wunsch voll automatisiert werden.

Für einzelne Fahrzeuge, zum Beispiel einen PKW, ein Sportboot oder ein anderes Fahrzeug mit niedrigem Kraftstoffverbrauch, ist die Zugabe von XBEE per Dosierflasche ausreichend. Es wird einfach die entsprechend Menge XBEE vor dem Tanken zugegeben und der Tank anschließend mit Kraftstoff befüllt.

Für komplette Fahrzeugflotten mit schweren Fahrzeugen, wie LKWs, Bussen, Baumaschinen, Traktoren, etc., oder wenn an einer eigenen Betriebstankstelle getankt werden kann, ist es wichtig, dass jeweils eine Zapfsäule nur für Enzym Fuel Technology Kraftstoff verwendet wird. Kurz bevor das Tankfahrzeug Ihren Lagertank befüllt, muss XBEE in der entsprechenden Menge in den Tank gegeben werden. Dosiertabellen stellen wir dafür gerne zur Verfügung.

Für Schiffe und Schiffsflotten (Schlepper, Baggerschiffe, Versorgungsschiffe, Fischereifahrzeuge, etc.), die mit Diesel EN590 oder mit Marinekraftstoffen (MDO und MGO) betrieben werden, empfehlen wir die Installation einer elektrischen XBEE Dosierpumpe mit Impulsgeber, die XBEE direkt aus dem Vorratsbehälter in die Kraftstoffzuleitung der Lagertanks Ihres Schiffes dosiert. In diesem Fall läuft die Kraftstoffaufbereitung während des Bunkerns vollautomatisiert ab. Dies entlastet Ihr Bordpersonal und sorgt für eine zuverlässige und effektive Anwendung unserer Enzym Fuel Technology.

Für Schiffe, die mit Schweröl wie IFO380 (oder anderer Viskosität von 30 bis 700 Centistokes, incl. ISO180 cSt) betrieben werden, bietet sich die Installation einer Hochdruckpumpe an. Durch diese wird XBEE bei der Dosierung als feinste Tröpfchen in den Kraftstoff eingespritzt und so eine gleichmäßige Durchmischung gewährleistet. Wir empfehlen dieses Vorgehen wegen der unterschiedlichen Dichte von Schweröl (960 – 1010 kg/m³) und XBEE (800 kg/m³). Es gibt aber auch alternative Ansätze. Die Zugabe kann direkt bei der Betankung erfolgen, oder – je nach Zustand der Tanks – auch zwischen Lagertank und Absetztank.

Wann und wo Sie XBEE hinzugeben

Die Zumischung der Enzym Fuel Technology sollte möglichst früh vor der Verbrennung stattfinden, z. B. im zentralen Tank oder Lagerbehälter. Es wird dringend empfohlen, zuerst XBEE und danach den Kraftstoff zuzugeben, da die Verwirbelungen beim Tanken für eine gute und schnelle Vermischung der Enzyme mit Ihrem Kraftstoff sorgen. Die Aktivierung des Kraftstoffes durch XBEE startet fast unmittelbar, da die Enzyme sofort mit Ihrer Optimierungsarbeit beginnen. In leichten Kraftstoffen ist schon 30 Minuten nach der Dosierung eine Wirkung feststellbar. In schweren Kraftstoffen und bei niedrigen Temperaturen kann das allerdings auch bis zu 24 Stunden dauern.

Dosierung

Unser Labor empfiehlt generell ein Mischungsverhältnis von einem Liter XBEE auf viertausend Liter Kraftstoff (1:4000). Bei dieser von Dr. Shinji Makino empfohlenen Dosierung wird das beste Aufwand-Nutzenverhältnis, sowohl in Bezug auf die Wirkung, als auch in Bezug auf die Gesamtwirtschaftlichkeit, erreicht.

Sicherheitshinweise

Die in XBEE enthaltenen Enzyme können durch längere Sonneneinstrahlung oder auch künstliche UV-Strahlen deaktiviert und dadurch in ihrer Funktion beeinträchtigt werden. XBEE Transportbehälter sind aus lichtundurchlässigem Material hergestellt, damit Qualitätsverluste durch UV-Strahlung weitestgehend vermieden werden. Trotzdem sollten XBEE Behälter bei der Lagerung sciherheitshalber vor direkter Sonneneinstrahlung geschützten werden.

Bei der Verbesserung von Schweröl durch den natürlichen Kraftstoffzusatz XBEE spielt die Kraftstofftemperatur eine wichtige Rolle. Da die Enzyme bei Temperaturen ab 80-90°C zerstört werden, sollte XBEE bereits bei Temperaturen von 30 bis max. 60-70°C zugegeben werden.

Die XBEE Enzym Fuel Technology ist in Behältervariationen sowohl für Kleinverbraucher und Privatkunden, sowie für ganze Flotten, Betriebstankstellen, Tankstellen und Seeschiffe verfügbar:
  • für 1000l bis 4000l Kraftstoffanforderung: die 250ml und 1l Dosierflaschen für z.B. Autos Sportboote, Klein-LKW oder Landwirtschaft
  • für 20.000l bis 80.000l Kraftstoffanforderung: die 5l und 20l Kanister für z.B. Betriebstankstellen, Speditionen, Landwirtschaft, Diesellokomotiven, Schiffe, Yachten, Boote
  • für 832.000l Kraftstoffanforderung: unsere 208l Fässer für Tankstellen, ganze Fuhrparkflotten (LKW, Busse, Diesellokomotiven) und Seeschiffe
  • für 96.000 m³ Kraftstoffanforderung: der 24.000l Isotainer für Tankstellenunternehmen oder große Reedereien
“XBEE Enzyme Fuel Technology” in der 250ml Dosierflasche – ausreichend für 1000l Kraftstoff

Die ideale Verpackungsgröße für Kunden im Bereich PKW, Traktoren, Motorräder, Sportboote, Heizöltanks. etc..

“XBEE Enzyme Fuel Technology” in der 1l Dosierflasche – ausreichend für 4.000l Kraftstoff

Die ideale Verpackungsgröße für Kunden im Bereich PKW, Transporter, Kleinlaster, Landwirtschaft, Sportboote, Heizöltanks etc..

“XBEE Enzyme Fuel Technology” im 5l Kanister – ausreichend für 20.000l Kraftstoff

Die Gebindegröße ist optimal für den professionellen Gebrauch in Kleinunternehmen der Land- und Forstwirtschaft, sowie für Speditionen, kleinere Schiffe, Generatoren, Betriebstankstellen und Heizöltanks.

“XBEE Enzyme Fuel Technology” im 20l Kanister – ausreichend für 80.000l Kraftstoff

Die Gebindegröße ist geeignet für den professionellen Gebrauch in Unternehmen mit größeren Fahrzeugflotten (PKW, LKW, Busse) sowie für Betriebstankstellen, Schiffe, Industrie, Diesellokomotiven, etc..

XBEE 208 L
“XBEE Enzyme Fuel Technology” im 208l Fass – ausreichend für 832.000l Kraftstoff

Die Gebindegröße ist geeignet für den professionellen Gebrauch in Unternehmen mit großem Kraftstoffverbrauch wie großen Bus- und LKW-Flotten, Schiffen (Fischerei, Personenschifffahrt etc.), Hochsee- und Binnenschifffahrt (Baggerschiffe, Schlepper, Fähren, Frachtschiffe, Tanker usw.) sowie für grosse Bau-Unternehmen und Industrie.

“XBEE Enzyme Fuel Technology” im 24 000 Liter Isotainer – ausreichend für 96.000.000l (96 Millionen Liter)  Kraftstoff

Der Isotainer eignet sich für Minerölkonzerne und Tankstellenunternehmen, sowie für Industrie und große Reedereien

Gebrauchshinweise

XBEE ist ein flüssiger Biokatalysator für alle ölbasierten Kraftstoffe auf Basis pflanzlicher Enzyme. Die Fähigkeiten von bestimmten Enzymen (natürliche Proteine) werden genutzt, um die Struktur und Eigenschaften der Kohlenwasserstoff Strukturen in Kraftstoffen positiv zu verändern. Das Ergebnis sind deutlich reduzierte Emissionen von Treibhausgasen und anderer Luftschadstoffe, sowie die Verbesserung der Verbrennungseffizienz von Kraftstoffen.

Weitere Informationen finden Sie im Technischen Datenblatt.

Weitere Hinweise: Bitte verwenden Sie die “XBEE Enzyme Fuel Technology” in einem Mischungsverhältnis von 1 zu 4000. Eine höhere Dosierung von XBEE ist nicht schädlich, erbringt jedoch auch keinen Mehrnutzen. Bei problemen mit Dieselpest kann einmalig mit 1:2000 dosiert werden. XBEE sollte wenn möglich vor der Betankung in den Kraftstofftank gegeben werden.

Die XBEE Enzyme Fuel Technology ist ein wirkungsstarkes und natürliches Lösungsmittel, das Schlamm und Ablagerungen, die durch Überdosierung von konventionellen chemsichen Additiven oder durch minderwertige Kraftstoffqualität entstanden sind, abbaut. Wird XBEE bei stark verunreinigtem Kraftstoff oder Kraftstofftanks das erste Mal angewendet, kann es zunächst zu einer erhöhten Filterbeanspruchung kommen.

Schreiben Sie einen Kommentar